ÖPNV

Es läuft nicht rund bei der Schwebebahn

Das Wahrzeichen Wuppertals fährt ein Jahr lang nur noch am Wochenende. Stadtwerke wollen Fahrzeughersteller verklagen.
03.07.2020

Weil sich Radreifen an den neuen Wagen ungleichmäßig abnutzen, gibt es schon Schäden an den Gerüsten der Schwebebahn.

Nach den Sommerferien wird die Wuppertaler Schwebebahn nur noch an den Wochenenden fahren. An Werktagen bieten die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) einen Ersatzverkehr mit Bussen an. Den Angaben zufolge dauern die Einschränkungen voraussichtlich bis zum Sommer 2021.

Grund seien neue technische Probleme an den Schwebebahn-Fahrzeugen. Seit Einführung der neuen Bahnen vor vier Jahren habe es immer wieder Schwierigkeiten mit den Schwebebahnen des Herstellers Kiepe Electric gegeben. Aktuelles Problem: Ein seit April auftretender atypischer Verschleiß der Räder hat zu Schäden am Gerüst geführt.

Insgesamt…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In