Deutschland

Altmaier: Stromerzeugung aus Erdgas auch in 20 Jahren noch nötig

Ab Mitte des neuen Jahrzehnts könnten die Strompreise sinken, hofft der Bundeswirtschaftsminister. An der Wasserstoffstrategie werde mit Hochdruck gearbeitet.
21.01.2020

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier am Dienstag auf dem Handelsblatt-Energiegipfel in Berlin

Die ursprünglich für Ende vergangenen Jahres erwartete Wasserstoffstrategie werde in den nächsten Tagen in die Ressortabstimmung und dann in etwa sieben bis acht Wochen ins Bundeskabinett kommen, sagte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier am Dienstag auf dem Handelsblatt-Energiegipfel in Berlin. Um die langfristigen Klimaziele zu erreichen, müsse fossiles Erdgas Schritt für Schritt durch "grünen Wasserstoff" ersetzt werden, erklärte der CDU-Politiker. Das brauche aber Zeit.

Wichtig für Deutschland sei dabei, eine belastbare Importstrategie zu entwickeln, da die zur Stromerzeugung benötigten…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In