Deutschland

Landstrom an Nordhäfen erhält Förderungen und Finanzspritze

Beim Thema Landstrom ist das Tempo in den deutschen Häfen unterschiedlich. Es geht vor allem um den Preis und damit um die Nachfrage. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat nun eine Finanzspritze zugesagt.
10.10.2019

Die Häfen sollen sauberer werden. Hierfür braucht es jedoch wie überall, die notwendige Infrastruktur.

Der Landstrom-Ausbau in den deutschen Seehäfen macht ganz unterschiedliche Fortschritte. Dies ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Zur Verbesserung der Rahmenbedingungen unterzeichnet Bundeswirtschafts- und Energieminister Peter Altmaier (CDU) in Kiel am Donnerstag eine Absichtserklärung mit den norddeutschen Ländern.

Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) begrüßt dazu auch Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD), Spitzenvertreter aus Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Bremen sowie der Städte Kiel und Rostock. Entscheidend ist die Kostenfrage. Denn Landstrom ist…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In