Nachrichten

"Nie dagewesene Ausnahmesituation": Stadtwerke Neuss rechnen mit Ergebnisrückgang

Das Unternehmen verzeichnet im Geschäftsjahr 2021 weniger Gewinn, das Ergebnis liegt aber über Plan. Große Sorgen bereiten den Stadtwerken die aktuelle Energiekrise und erhöhte Risiken.
25.07.2022

Ein echter "Eyecatcher": Eine Werbung für grünen Strom auf der Fassade des Verwaltungsgebäudes der Stadtwerke Neuss.

Trotz teils deutlicher, coronabedingter Einbußen im ÖPNV, bei den Bädern und den Freizeiteinrichtungen haben die Stadtwerke Neuss im Geschäftsjahr 2021 einen Konzerngewinn nach Steuern und nach Ausschüttung an die Minderheitsgesellschafter Thüga und Westenergie von 5,5 Mio. Euro erwirtschaftet. Das entspricht einem Gewinnrückgang um rund einen Drittel, das Ergebnis liege aber über Plan, heißt es in der Pressemitteilung. 2020 hatte das mehrheitlich kommunale Unternehmen einen Gewinn von 8,3 Mio. Euro ausgewiesen.

Die Umsatzerlöse kletterten aufgrund der massiv gestiegenen Energiepreise auf 222,4…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In