Nachrichten

Rund 12.000 Klagen wegen Preiserhöhungen

Im vergangenen Jahr sind beim Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) rund 74.000 Beschwerden über Energieanbieter eingegangen. Damit ist der Energiesektor die zweitgrößte Quelle für den Ärger der Kunden.
12.06.2024

Die Anzahl der Kundenbeschwerden im Energiesektor ist 2023 gestiegen.

Im Jahr 2023 hat der VZBV insgesamt 233 Abmahnungen ausgesprochen und in 120 Fällen Unterlassungsklage eingereicht. Das geht aus dem aktuellen Verbraucherreport 2024 hervor. Insgesamt gingen bei den Verbraucherschützern über 280.000 Beschwerden ein und damit sieben Prozent mehr als im Vorjahr.

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In