Nachrichten

Windparkentwickler UKA kauft Mehrheit an Unlimited Energy

Ziel ist unter anderem die Hebung von Synergiepotenzialen. Die Stadtwerke München halten an ihrer 49-Prozent-Beteiligung an Unlimited Energy fest.
14.08.2019

Die Windparkentwickler UKA und Unlimited Energy haben bereits in der Vergangenheit projektbezogen kooperiert (Symbolbild).

Die UKA-Gruppe ist neuer Mehrheitseigner des Windparkentwicklers Unlimited Energy GmbH. Per Ende Juli hat das Unternehmen mit Sitz in Meißen 51 Prozent der Anteile an Unlimited Energy erworben. Verkäufer sind die bisherigen geschäftsführenden Gesellschafter Torsten Käsch und Volker Theilen. Die übrigen 49 Prozent der Anteile liegen weiter bei den Stadtwerken München (SWM). Als neuer Geschäftsführer von UKA-Seite wurde der Geschäftsführer der UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG in Meißen, Kay Dahlke, bestellt. Als neuer Geschäftsführer von SWM-Seite fungiert Jens-Patric Hirtz.

Unlimite…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In