IT

"Energieversorger stehen vor zunehmend komplexeren Zusatzaufgaben"

Gesetzlich vorgesehene Entlastungsmaßnahmen sind in der Umsetzung eine enorme Herausforderung. Ein Kommentar von Cortility-Geschäftsführer Geiger
13.12.2022

Holger Geiger ist Geschäftsführer von Software-Anbieter und Berater Cortility. Das IT-Haus ist auf das komplette SAP-Portfolio für Energieversorger inklusive SAP S/4HANA spezialisiert.

Von:
Holger Geiger, Geschäftsführer, Cortility


Unsere Kunden, die Energieversorgungsunternehmen, haben es gerade nicht leicht. Ständig sich ändernde Preise machen Kalkulationen und Abrechnung enorm schwierig. Dazu kommt jetzt die Umsetzung der aktuellen gesetzlich vorgesehenen Entlastungsmaßnahmen, die die finanziellen Belastungen für die Bürger und Wirtschaft abmildern sollen. Das sind gute Nachrichten für Bürger und Wirtschaft, aber erheblicher Zusatzaufwand für Energieversorger und ihre IT-Dienstleister.

Mehrwertsteuersenkung auf Energie rückwirkend zum 1. Oktober 2022, Strom-, Gas-…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In