IT

TransnetBW setzt auf neues Bilanzkreisverträge-Portal

Der baden-württembergische Übertragungsnetzbetreiber will damit noch mehr Transparenz zwischen dem eigenen Unternehmen und den Bilanzkreisverantwortlichen in seiner Regelzone schaffen.
06.12.2022

Das Übertragungsnetz ist das Rückgrat der Stromversorgung in Deutschland. Das Bild zeigt Hauptschaltleitung Wendlingen von TransnetBW.

Um Bilanzkreise führen und bewirtschaften zu können, ist der Abschluss eines Bilanzkreisvertrages mit dem jeweils zuständigen Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) notwendig. Einer davon ist die TransnetBW GmbH, die sich 2020 für die Lösung der Cursor Software AG und für die Portallösung der ITC AG entschieden hat.

Die Prozesse für den Abschluss und die Verwaltung von Bilanzkreisverträgen sind allerdings mit sehr viel Aufwand bei der Bearbeitung verbunden. Deshalb wurden diese Vorgänge bei TransnetBW nun komplett digitalisiert.

Das neue BKV-Portal ist Teil davon: als Datendrehscheibe zum Anlegen und Ändern der Bilanzkreisverträge sowie für die Einsicht und Bearbeitung bestehender Kontakte. Die dafür notwendigen Kommunikationsdaten bekommen die Portallösung und das übergeordnete Marktpartnerportal aus der CRM-Datenbank von Tina von Cursor.

Schnittstelle zum BDEW

"Tina" verfügt über eine Schnittstelle zum Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW). Dort wird der für die Beantragung eines Bilanzkreises notwendige „Energy Identification Code“ (EIC) angefordert und vergeben.

Die Datensätze von Geschäftspartnern, mit denen sich Bilanzkreisverträge anbahnen, werden nun bereits im System integriert. Dadurch ergibt sich für die TransnetBW-Mitarbeiter ein großer Mehrwert: Das manuelle Anlegen neuer Geschäftspartner entfällt, die Geschäftsprozesse werden schneller bearbeitet und die Fehlerquote wird verringert, heißt es in der Pressemitteilung dazu.

Türöffner für Datenpflege

Das Portal hat auch das Ziel einer deutlichen Prozessoptimierung. Registrierte Bilanzkreisverantwortliche können ihre Vertragsdaten hierüber anlegen und anpassen. Der komplexe und mehrseitige Bilanzkreisvertrag samt der dazugehörigen Vertragsanlagen wurde in den digitalen Prozessen des Portals umgesetzt.

„Ob die Neuaufnahme oder die Beendigung von EIC, Kontakt- und Deklarationsdaten: das BKV-Portal deckt die rechtlichen Rahmenbedingungen für einen Bilanzkreisvertrag in der baden-württembergischen Regelzone TransnetBW komplett ab“, sagt André von Falkenburg, Leiter Customizing und Prokurist bei der ITC AG. Zudem können notwendige Dokumente hoch-, bzw. runtergeladen werden.

Individuallösung für TransnetBW

„Es ist eine Individualentwicklung für die TransnetBW und für die Bilanzkreisverantwortlichen ein ‚Customer-Self-Service‘-Portal“, fügt André von Falkenburg hinzu.

Zum übergeordneten Marktpartnerportal gibt es durch integrierter Single-Sign-On-Funktionalitäten (SSO) einen medienbruchfreien Zugang. (sg)