Smart City / Energy

Bochum beschließt Smart-City-Konzept

Der Rat der Stadt Bochum hat das Konzept mit großer Mehrheit beschlossen. Erarbeitet hat es die Stadt mit den städtischen Beteiligungsunternehmen, der IHK Mittleres Ruhrgebiet und dem Netzwerk UniverCity.
06.04.2021

Etwa 360 000 Einwohner hat Bochum, eine Großstadt im Zentrum des Ruhrgebiets. Breitbandausbau, das digitale Rathaus, klimafreundliche Mobilität und die Entwicklung einer Smart City App für Bochum dies findet sich unter anderem im Smart-City- Konzept der Stadt wieder.

Das Smart-City-Konzept Bochums definiert fünf Leitthemen, in denen die Stadt eine stärkere Digitalisierung anstrebt. Diese Leitthemen sind: eine zukunftsfähige Infrastruktur, intelligentes Stadtmanagement, die digitale Gesellschaft, nachhaltige Mobilität und Umweltschutz, innovative Wirtschaft und Wissenschaft.

Beispielhafte Projekte sind unter anderem eine Smart-City-App für viele Dienstleistungen der Stadt und der städtischen Beteiligungsunternehmen, der Ausbau der WLAN- und Glasfaser-Infrastruktur in Bochum, der Ausbau von Sensorik zur Steuerung von Verkehr und zur Erfassung des Klimas sowie…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In