Smart City / Energy

Hausheld: Markterklärung gilt wieder

Die Hausheld AG legt Widerspruch ein gegen die Aufhebung der Markterklärung durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Das hat kuriose juristische Auswirkungen zur Folge.
02.06.2022

Die Hausheld AG setzt für viele grundzuständige Messstellenbetreiber den Smart Meter Rollout um. Gegen den Stopp hat das Unternehmen jetzt Widerspruch eingelegt.

Wie bekannt, hatte das BSI am 20. Mai seine „Markterklärung“ aufgehoben und lediglich eine Feststellung nach § 19 Abs. 6 MsbG getroffen. Wie unter anderem der BDEW bemängelt hat, wurde damit der Rollout zunächst gestoppt und damit die Digitalisierung der Energiewende gefährdet. Forderungen nach einer raschen neuen Markterklärung sei das BSI bislang nicht nachgekommen", bemängelt die Hausheld AG. Der Smart-Meter-Gateway-Administrator unterstützt seine Stadtwerke-Kunden bundesweit bei einem Voll-Rollout, sprich auch KUnden unter 6000 kWh erhalten ein intelligentes Messsystem

"Im Gegenteil hält es…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In