Smart City / Energy

Smart Metering - kommt endlich der Durchbruch?

Der Entwurf der Bundesregierung für einen Neustart des Smart Meter Rollouts (GNDEW) enthält vielversprechende Ansätze, greift an entscheidenden Stellen jedoch zu kurz. Auf den Bundestag kommt noch einiges an Arbeit zu. Ein Gastbeitrag.
24.01.2023

Andrew Mack ist CEO von Octopus Energy Germany. Der gebürtige Brite gründete 2016 ein Energie-Startup, das seit 2019 Teil des globalen EnertTech-Players Octopus Energy ist. Als Energieexperte setzt er sich für eine klima- und verbraucherfreundliche Energiepolitik ein. Zudem ist er begeisterter Tesla-Fahrer der ersten Stunde.

Von: Andrew Mac, CEO von Octopus Energy Germany


Smart Meter, also intelligente Stromzähler, sind ein grundlegender Baustein der Energiewende. In einem auf erneuerbaren Strom basierenden Energiesystem sind sie Voraussetzung, um den flexiblen Verbrauch von Wärmepumpen und Elektroautos an die volatile Stromerzeugung aus Sonne und Wind anzugleichen.

Beim Einbau der im Behördendeutsch intelligente Messsysteme genannten Geräte ist Deutschland bislang das Schlusslicht Europas: Obwohl die Diskussion seit mehr als 15 Jahren andauert und bis 2032 15 Mio. Smart Meter verbaut sein müssen, waren Mitte 2022…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In