Smart City / Energy

Smart Metering: Mehr Tempo beim Steuern

Im Zuge der EnWG-Novelle gibt es auch kleinere Änderungen beim Messstellenbetriebsgesetz (MsBG). Diese betreffen vor allem die Rolle der Bundesnetzagentur und sollen das künftige Steuern von Anlagen beschleunigen.
25.06.2022

Die Bundesnetzagentur erhält mit der Änderung des MsbG die Ermächtigung zur Festlegung der Marktkommunikation (MaKo) und die Energiewirtschaftlich Relevanten Daten (ERD).

Konkret geht es um den Satz §19 Absatz 2:  Aus "Zur Datenverarbeitung dürfen ausschließlich solche technischen Systeme und Bestandteile eingesetzt werden, die den Anforderungen aus den §§ 21 und 22 genügen" wurde "Zur Datenverarbeitung energiewirtschaftlich relevanter Mess- und Steuerungsvorgänge dürfen ausschließlich solche technischen Systeme und Bestandteile eingesetzt werden, die den Anforderungen aus den §§ 21 und 22 genügen."

Zusammen mit der Ergänzung des § 47 Absatz 2 betrifft diese Änderung die Rolle der Bundesnetzagentur (BNetzA). Es ist die Ermächtigung für die Bonner Behörde, dass…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In