Smart City / Energy

Stadtwerke Bexbach zünden Smart-Meter-Turbo

Die Stadtwerke Bexbach haben mehr als 40 intelligente Messsysteme (iMSys) in ihrem Versorgungsgebiet installiert. Die zehn Prozent-Hürde bis Ende Februar 2023 werde man problemlos schaffen.
24.01.2022

Die Einbauten der intelligenten Messsysteme verliefen laut den Stadtwerken Bexbach reibungslos und auch systemseitig läuft der Datenaustausch fehlerfrei.

„Zügig, nicht zögerlich“ war die Devise für den Smart Meter Rollout, als der saarländische Versorger im Juli 2020 die ersten Feldtestanlagen erfolgreich in Betrieb nahm. Das erste intelligente Messsystem wurde dabei von einem Servicetechniker des Messdienstleisters Voltaris installiert, verbunden mit einer Einweisung der Techniker des Stadtwerke-Partners.

Im Oktober letzten Jahres wurden sechs weitere Geräte installiert, telefonisch unterstützt von den Projektleiterinnen und Projektleitern des Dienstleisters. „Die weiteren intelligenten Messsysteme haben wir dann eigenständig installiert und in…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In