Gas

Wingas sieht Versorgung seiner Kunden gesichert

Der Kasseler Gashändler, der seit Anfang April unter Kontrolle der Bundesnetzagentur ist, kann nach gegenwärtigem Stand die Versorgung seiner Kunden in und über Deutschland hinaus bis zum Winter gewährleisten.
22.05.2022

Durch Sanktionsmaßnahmen ausbleibende Gasmengen würden derzeit im Wesentlichen über den europäischen Gasmarkt beschafft.

Das teilte der von der Bundesnetzagentur eingesetzte Generalbevollmächtigte Egbert Laege gemeinsam mit dem hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne), Wingas-Geschäftsführer Peter Scherger und dem Geschäftsführer der Wingas-Schwester GMT, Alexander Demidov, am Freitag in Kassel mit.

Eigentümerin von Wingas ist Gazprom Germania, die deutsche Tochter des russischen Staatskonzerns Gazprom. Im Zuge des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine setzte Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) Anfang April die Bundesnetzagentur vorübergehend als Treuhänderin bei Gazprom Germania und…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In