Deutschland

Altmaier: Streben Lösung mit Steinkohlekraftwerks-Betreibern an

Im Konflikt mit den kommunalen Kraftwerksbetreibern um Stilllegungspfade und Entschädigungsregelungen setzt der Bundeswirtschaftsminister auf einen Kompromiss.
06.03.2020

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier am Freitag im Deutschen Bundestag

Der Bundestag hat am Freitag in erster Lesung über das Gesetz zum Kohleausstieg beraten. Wirtschaftsminister Peter Altmaier bezeichnete den geplanten Kohleausstieg als "historischen Schritt" hin zu mehr Klimaschutz und verteidigte den konkreten Fahrplan für das vorzeitige Abschalten der Kohleblöcke bis spätestens 2038. Mit Blick auf die Kritik von Stadtwerken und größeren kommunalen Betreibern von Steinkohlekraftwerken signalisierte der Ressortchef Gesprächsbereitschaft.

"Im Bereich der Steinkohle werden wir mit Ausschreibungen arbeiten und ich weiß, dass es hier noch eine große Unzufriedenheit…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In