Nachrichten

Schwedter OB: Schwimmhallen-Dach wurde regelmäßig überprüft

Das Dach ist laut dem Bürgermeister jährlich inspiziert worden. Die nächste Überprüfung wäre noch in diesem Jahr fällig gewesen.
13.07.2021

Wegen des Dach-Einsturzes muss die Wiederöffnung des Spaßbades Aquarium, der Saunalandschaft und des Fitnessbereiches auf unbestimmte Zeit verschoben werden.

Das eingestürzte Dach der Schwimmhalle in Schwedt (Uckermark) ist nach Angaben von Bürgermeister Jürgen Polzehl (SPD) regelmäßig überprüft worden. Die Stadt habe alle Vorschriften eingehalten, die nach dem Einsturz des Dachs der Eishalle in Bad Reichenhall 2006 mit 15 Toten erlassen worden seien, sagte Polzehl in der rbb-Sendung «Brandenburg aktuell» am Montagabend. Betreiber der Schwimmhalle sind die örtlichen Stadtwerke.

«Es fand eine jährliche Inspektion des Daches statt», betonte der Bürgermeister. Im Jahr 2010 habe es gemäß den Vorschriften eine eingehende Untersuchung des 1999 gebauten…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In