Wasser

Umweltgift PFC - Stadtwerke Rastatt klagen gegen das Land

Die Verseuchung von Grundwasser und Ackerland mit dem Umweltgift PFC beschäftigt Mittelbaden seit Jahren. Auch die Kosten sind immens. Jetzt klagt ein Wasserversorger vor dem Verwaltungsgerichtshof gegen das Land.
30.11.2022

Die Stadtwerke Rastatt als kommunales Unternehmen der Stadt verklagen nun das Land Baden-Württemberg. Im Bild: Rastatt

Im Skandal rund um die Verseuchung von Äckern und Grundwasser mit dem Umweltgift PFC ziehen die Stadtwerke Rastatt vor den Verwaltungsgerichtshof (VGH) Baden-Württemberg. Man habe Klage gegen das Land eingereicht, teilte der kommunale Versorger am Mittwoch mit. «Ziel ist es, die Kosten der Bekämpfung der PFC-Verunreinigung auf mehrere Schultern zu verteilen.» Diese beliefen sich aktuell auf rund sechs Millionen Euro. Perspektivisch gehe man sogar von rund 15 Millionen Euro aus. Wann es einen Termin in diesem laut einem VGH-Sprecher sehr umfangreichen Verfahren geben könnte, ist unklar (Az.: 3 S…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In