Wasser

Stadtwerke Hanau bauen Wasserwerk

Die Zunahme der Einwohnerzahl macht einen Neubau in Wilhelmsbad notwendig.
22.02.2021

Spatenstich zum neuen Wasserwerk: (v.l.n.r.) Dirk Drescher, Bereichsleiter der Stadtwerke Hanau, Oberbürgermeister Claus Kaminsky und Stadtwerke-Geschäftsführerin Martina Butt

 

„Die baldige Großstadt Hanau braucht eine verlässliche Trinkwasserversorgung, die entsprechend ihrer zunehmenden Einwohnerzahl mitwächst“, benennt Claus Kaminsky, Oberbürgermeister von Hanau und Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke Hanau, das Ziel des Neubaus eines Wasserwerks in Wilhelmsbad. Ab 100.000 Einwohnern kann sich eine Stadt als Großstadt bezeichnen. Derzeit liegt Hanau knapp darunter. Einer Prognose des Hamburger Gewos-Instituts für Stadt-, Regional- und Wohnforschung im Auftrag der Stadt könnte die Einwohnerzahl bis 2035 auf 113.000 steigen.

Das neue Wasserwerk soll direkt neben…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In