Deutschland

NRW bremst Windparks aus

Das Kabinett von Nordrhein-Westfalen hat einen neuen Landesentwicklungsplan verabschiedet. Das Land will mehr Platz für Wohnen und Gewerbe bieten. Die Windkraft wird zurückgestuft.
20.02.2019

Andreas Pinkwart, NRW-Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie

Mit einem geänderten Landesentwicklungsplan (LEP) will Nordrhein-Westfalen mehr Platz für dringend benötigten Wohnraum und Gewerbeansiedlungen schaffen. Beim Ausbau der Windenergie drückt das Land dagegen auf die Bremse. "Mit der LEP-Änderung ermöglichen wir wirtschaftliches Wachstum und Flexibilität bei der Baulandausweisung", sagte Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) am Mittwoch in Düsseldorf.

Der Plan war am Dienstag im Kabinett verabschiedet worden. Er muss noch durch den Landtag gehen. Landesentwicklungspläne stecken über Jahre den Rahmen für die Verkehrs- und Flächenplanung ab.

Höc…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In