Nachrichten

"Das landeseigene Gesetz für Wärmeplanung kommt noch in diesem Jahr"

Der Kohleausstieg und der Wettbewerbsdruck für die heimische Industrie stellen das Land NRW vor gewaltige Herausforderungen. Im Interview mit der ZfK sprach Landeswirtschaftsministerin Mona Neubaur (Grüne) über die Lösungsansätze.
08.07.2024

NRW-Wirtschaftsministerin Mona Neubaur (Grüne): "Wir profitieren von einem europäischen Stromhandel und einem europäischen Strommarkt".

In den kommenden Jahren steht das Thema kommunale Wärmeplanung ganz oben auf der Agenda von Stadtwerken und Kommunen. Mona Neubaur (Grüne), Ministerin für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, will ihnen mit konkreten Schritten dabei unter die Arme greifen.

Im Interview mit der ZfK spricht sie zudem über die Folgen der EU-Wahlen und deren Auswirkungen auf den Green Deal und macht einen alternativen Vorschlag zu einer vieldiskutierten Preiszonenteilung in Deutschland.

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In