Nachrichten

TEAG schüttet an Thüringer Kommunen gut 50 Mio. Euro aus

Vorstandssprecher Reindl ist mit Ertragslage hochzufrieden: "Das macht uns glücklich und sorgt für guten Schlaf unserer Bürgermeister."
29.03.2019

Die TEAG Thüringer Energie AG erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Umsatz von gut 1,7 Mrd. Euro.

Die Thüringer Städte und Gemeinden können in diesem Jahr mit ähnlich hohen Gewinnausschüttungen des Energieversorgers TEAG rechnen wie im Vorjahr. Vom Jahresüberschusses von knapp 71 Mio. Euro will die Thüringer Energie AG 50,2 Mio. Euro an die Kommunen als Mehrheitsaktionäre des Unternehmens ausschütten, wie Vorstandssprecher Stefan Reindl bei der Vorstellung der Geschäftsbilanz am Freitag in Erfurt sagte.

Rund 84 Prozent der Anteile an Thüringens größtem Energieversorger werden von gut 700 Thüringer Kommunen gehalten, die sie 2013 übernommen hatten.

Kohleausstieg in Thüringen bald besiegelt

T…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In