Nachrichten

Speicherhersteller ermöglicht dynamische Tarife

Über eine Kooperation möchte E3/DC Kundinnen und Kunden günstigen Börsenstrom anbieten. Partner ist ein Kölner Start-up.
14.06.2024

Spot-My-Energy-Chef Schwill möchte mit E3/DC viele Smart Meter einbauen.

Der Osnabrücker Batteriespeicherhersteller E3/DC will seinen Kundinnen und Kunden variable Stromtarife ermöglichen.

Dazu kooperiert das Unternehmen mit dem Messstellenbetreiber Spot My Energy aus Köln und bietet ab sofort auch dessen Smart Meter an, teilten die Partner mit.

Smart Meter als Schnittstelle

Kundinnen und Kunden des Batteriespeicherherstellers sollen künftig von Preisschwankungen auf dem Strommarkt profitieren können, so das Unternehmen weiter. Die Geräte dienen dabei als Schnittstelle nach außen. Das ermögliche es, den Speicher zum Beispiel mit günstigem Windstrom zu laden.

Diese…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In