Deutschland

Fernwärmebremse: Unmut über fehlende BEW-Förderbescheide wächst

Die Kölner Rheinenergie würde gern eine der größten Flusswärmepumpen Europas bestellen. Doch der Förderbescheid lässt auf sich warten. Das ist kein Einzelfall.
13.06.2024

FDP-Bundesfinanzminister Christian Lindner

Im Winter lag die Bundesförderung für effiziente Wärmenetze noch auf Eis. Die vom Bundesfinanzministerium erwirkte Haushaltssperre hatte dazu geführt, dass das zuständige Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle keine neuen Wärmewendeprojekte mehr fördern durfte.

Die Sperre ist zwar wieder aufgehoben und auch neue Projekte werden bewilligt. Doch von einer Sommeroffensive kann aus Sicht der Energiewirtschaft keine Rede sein. "Jetzt ist Zahltag", mahnte Rheinenergie-Chef Andreas Feicht, dessen Unternehmen mithilfe von BEW-Fördergeldern eine der größten Flusswärmepumpen Europas bauen will,…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In