Recht & Regulierung

Fernwärmenetz-Entflechtung: Bundeskartellamt findet klare Worte

Präsident Mundt sieht die Vorteile einer Entflechtung "nicht so richtig". Stattdessen wirbt er für eine "Regulierung light" – und erklärt, was er damit meint.
26.06.2024

Das Bundeskartellamt sieht bei der Kontrolle von Fernwärmeversorgern noch Luft nach oben.

Bundeskartellamt-Präsident Andreas Mundt steht einer Entflechtung von Netzen, Erzeugung und Vertrieb auf dem Fernwärmemarkt kritisch gegenüber. "Ich sehe ehrlich gesagt die Vorteile nicht so richtig", sagte er bei einer Pressekonferenz auf ZfK-Nachfrage.

Eine Entflechtung sei immer dann sinnvoll, wenn die dahinterstehende Infrastruktur von mehreren Marktakteuren genutzt werden könnte und es eine Behörde gebe, die einen neutralen Netzzugang garantiere, erklärte er. "Dies wird aber [auf dem Fernwärmemarkt] in absehbarer Zeit alles nicht der Fall sein." Mundt fürchtet außerdem, dass eine…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In