IT

Große Smart-City-Studie zu IoT-Infrastrukturen

Das BSI analysiert die Smart-City-Projekte von acht kleineren Städten in Hinblick auf die Datensicherheit. Die Ergebnisse können für zukünftige kommunale Vorhaben genutzt werden.
14.07.2020

Das BSI will mit der Studie Handlungsempfehlungen als Basis für kommunale IoT-Infrastrukturen in ganz Deutschland geben.

 

Der Ladesäulenparkplatz, der meldet, wenn er frei ist, die Straßenbeleuchtung, die mit farbigem Licht eine Gefahrenstelle markiert, oder der Bus, der fährt, wenn er benötigt wird: Intelligente Anwendungen können den Aufenthalt in der Stadt komfortabler, effizienter und sicherer machen. Insbesondere die Hauptstädte weltweit sind Vorreiter, wenn es um Smart City geht.

Weniger im Fokus und oft finanziell und personell knapper aufgestellt sind Städte, die nicht als nationale oder internationale Schwergewichte wahrgenommen werden, die aber im Zuge einer modernen und innovativen Stadtentwicklung ihre…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In