IT

"Innovationen finden außerhalb von bekannten Grenzen statt"

Bei Innovationen ist es wichtig, ein klares Ziel zu haben, sagt Stefan Jaschke, Partner und EVU-Experte bei der Unternehmensberatung Axxcon. Ein Interview rund um die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und Ideen.
14.09.2019

"Eine Innovation zu entwickeln, ist, dem Pareto-Prinzip folgend, nur 20 Prozent Innovationsarbeit, die restlichen 80 Prozent entfallen auf die Markteinführung, die Vermarktung, die Supply Chain etc.", sagt Stefan Jaschke, Partner und EVU-Experte bei Axxcon.

Herr Jaschke, in einer Axxcon-Studie geben 84 Prozent der Umfrage-Teilnehmer an, Innovationen spielen in ihren Unternehmen eine sehr große oder eher große Rolle. Allerdings haben nur ein Drittel einen klar definierten Innovationsansatz. 68 Prozent dagegen finden, dass sich die Zielsetzung im Laufe der Zeit ergibt. Muss man gleich wissen, wohin man will?
Ein Ziel für Innovationsaktivitäten ist notwendig, um die eingesetzten Mitarbeiter und die finanziellen Aufwendungen zielführend einzusetzen. In welchem Bereich sollen Innovationen erreicht werden, sind es Prozessinnovationen oder Optimierungen…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In