Gas

So kann CO2 aus Erdgas und Biogas gelöst werden

Das Treibhausgas Kohlendioxid (CO2) aus Biogas, Erdgas und Industriegase heraustrennen, hilft nicht nur dem Klimaschutz. Ein neu entwickeltes Material ermöglicht es, die Gase aufzubereiten und das CO2 für industrielle Zwecke wieder zu verwerten.
23.10.2020

Martin Rieß, Erstautor der Veröffentlichung, vor der Messanlage zur dynamischen Gasadsorption in einem Bayreuther Labor für Anorganische Chemie.

Ein neues Hybridmaterial kann das Treibhausgas Kohlendioxid (CO2) aus Erdgas, Biogas und Industrieabgasen abtrennen, bevor es in die Atmosphäre gelangt. Es wurde von den Chemikern der Universität Bayreuth entwickelt, wie die Universität mitteilt. "Es lässt sich kostengünstig herstellen und kann einen wichtigen Beitrag zur Verringerung industrieller Kohlendioxid-Emissionen, aber auch zur Aufbereitung von Biogas und saurem Erdgas leisten", so Martin Rieß, Erstautor der Veröffentlichung.

Das Hybridmaterial funktioniert dabei wie ein Speicher: Es lässt füllt und entleert sich mit Kohlendioxid. "Die…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In