Karriere

Das wünschen sich deutsche Personalabteilungen

Qualifiziertes Personal zu gewinnen und die Automatisierung von Personalprozessen zählen laut einer Studie zu den drängendsten Aufgaben. Die meisten Unternehmen haben inzwischen damit begonnen ihre Personalprozesse zu digitalisieren.
18.06.2020

Am häufigsten wollen Unternehmen die Qualität der jeweiligen HR-Prozesse steigern. Weitere wichtige Beweggründe sind: Kosten senken, die Mitarbeiterzufriedenheit erhöhen und mehr Zeit gewinnen.

Thema Nummer eins beim Personalwesen ist nach wie vor der Fachkräftemangel: Für gut ein Drittel der Befragten (34 Prozent) zählt das Gewinnen von qualifiziertem Personal zu den drängendsten Aufgaben. Das ergibt die "HR-Studie 2020" von Forcont Business Technolgy und des Lehrstuhls Personalwirtschaft und Business Governance an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Für die Studie beantworteten insgesamt 117 Mitarbeiter  sowie Führungskräfte aus deutschen Unternehmen verschiedener Größen und Branchen einen Online-Fragebogen. Die Befragung erfolgte zwischen Oktober 2019 und Januar 2020.

E…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In