Karriere

Tillich wird Aufsichtsratschef der Mibrag

Der ehemalige sächsische Ministerpräsident soll unter anderem die perspektivische Neuausrichtung des Braunkohleförderers mitgestalten.
24.09.2019

Bis 2017 war er Ministerpräsident von Sachsen, künftig leitet er den Aufsichtsrat des Braunkohleförderers Mibrag: Der CDU-Politiker Stanislaw Tillich.

Der ehemalige sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich hat einen neuen Job. Der CDU-Politiker wird Vorsitzender des Mibrag-Aufsichtsrates, wie das Bergbau-Unternehmen am Dienstag (24.9.) nach einer Sitzung in Leipzig mitteilte. Damit löst der 60-Jährige den bisherigen Vorsitzenden Wilhelm Beermann ab, der dem Gremium seit 2001 vorstand. Tillich blicke auf eine lange und erfolgreiche Karriere als Politiker ‎zurück, hieß es zur Begründung. Tillich war unter anderem Minister für Umwelt und Landwirtschaft, Finanzminister und bis 2017 Ministerpräsident des Freistaates. Als gebürtiger Sorbe und…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In