Karriere

TWL schließt Vereinbarung für Inklusion

Die Chancen behinderter Bewerber und Mitarbeiter sollen auf einer systematischen Basis angeglichen werden. Die Sozialpartner in Ludwigshafen am Rhein bildeten hierzu ein übergreifendes Team.
06.05.2019

Thomas Mösl ist Technischer Vorstand der Technischen Werke Ludwigshafen (TWL).

Die Sozialpartner der Technischen Werke Ludwigshafen (TWL) haben nach einem "engen" Austausch freiwillig eine Inklusionsvereinbarung geschlossen und ein Inklusionsteam gebildet. Das geht aus einer Pressemitteilung des Kommunalversorgers vom Freitag und Zusatzinformationen vom Montag auf ZfK-Nachfrage hervor.

Demnach schickt der Arbeitgeber den von ihm benannten Inklusionsbeauftragten in das Team, die 50 Behinderten innerhalb der TWL-Belegschaft entsenden die von ihnen gewählte Schwerbehindertenvertretung und die 650 Mitarbeiter je nach Thema einen oder zwei Vertreter des Betriebsrats. Das drei-…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In