E-Mobilität

Stadt oder Land – wer treibt die Verkehrswende?

Muss es der Hipster sein, der mit dem Elektroauto zum Café fährt? Diskussion des Forums für Zukunftsenergien.
15.04.2021

Auch auf dem Land ist ein attraktiver Nahverkehr nötig – aber nicht zwingend mit halbleeren Großbussen.

Wer wird die Verkehrswende voranbringen? Ist es der Hipster, der sich mit seinem Elektro-SUV einen Latte Macchiato im Café abholt? Oder sind es die Eigenheimbesitzer im ländlichen Raum, die genug Platz haben, um sich eine Ladesäule in den eigenen Hof zu stellen? Eine Antwort darauf, wie die Verkehrswende in der Stadt und auf dem Land gelingen kann, suchten Teilnehmer einer Videokonferenz, die vom Forum für Zukunftsenergien veranstaltet wurde.

Um Klimaneutralität zu erreichen, sind für den Verkehrssektor Konzepte erforderlich, durch die eine Reduktion der CO2-Emissionen erreicht wird. Dabei sind…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In