ÖPNV

Autonomes Fahren: Chance für öffentlichen Verkehr

Autonomes Fahren ermöglicht für den öffentlichen Verkehr ein besseres flächendeckendes Angebot im Verbund mit Schwarmfahrzeugen – so lautete eine Botschaft vom Auftakt des VDV-Zukunftskongresses in Berlin.
22.05.2019

Autonome Busse könnten bald den ÖPNV revolutionieren.

"Es geht beim autonomen Fahren immer auch um die Vision einer lebenswerten Stadt", unterstrich Martin Röhrleef, Leiter Stabsstelle Mobilitätsinnovation der Üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe. Diese Diskussion müssten kommunale Unternehmen offensiv führen und sich auch mal trauen, etwas Neues auszuprobieren. Denn neue Angebote, die autonomes Fahren nutzten, böten die Chance, den öffentlichen Verkehr durch ein flächendeckendes Angebot zu stärken und auch in den Städten Menschen zum Umstieg weg vom motorisierten Individualverkehr zu motivieren.

"Es geht auch ein Stück weit darum, den öffentlichen…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In