Gas

Gazprom-Gasspeicher in Deutschland leerer als Anfang November

Sehr hohe Gaspreise und Gasspeicher, die leerer sind als sonst: Vor einem Monat wollte der russische Staatskonzern Gazprom mit dem Auffüllen deutscher Speicher beginnen. Angekommen ist davon noch nicht so viel.
12.12.2021

Welche Strategie verfolgt Gazprom? Das Geschäftsgebahren des russischen Staatskonzerns sorgt für Fragezeichen.

Die vom russischen Präsidenten Wladimir Putin Ende Oktober angekündigte Liefermengenerhöhung nach Deutschland lässt sich bislang nicht am Füllstand der Gazprom-Gasspeicher ablesen. So waren die deutschen Speicher der Firma Astora, einer Tochtergesellschaft des russischen Staatskonzerns Gazprom, am Mittwoch (8.12.) insgesamt nur zu rund 18 Prozent gefüllt. Gazprom hatte am 9. November mitgeteilt, mit der Gas-Einspeisung in fünf europäische unterirdische Anlagen begonnen zu haben. Am 8. November waren die deutschen Gazprom-Speicher einer Übersicht der europäischen Speicherunternehmen zufolge noch…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In