Wärme

Mieter- und Vermieterverbände fordern Zuschüsse für energetische Sanierung

Die Vermieter-Verbände und der Deutsche Mieterbund fordern gemeinsam hohe Investitionszuschüsse für die energetische Sanierungen des Wohnungsbestands. Sonst drohten Deutschland Kosten in Milliardenhöhe für Ausgleichszahlungen.
10.09.2019

In einer außergewöhnlichen Zusammenarbeit haben der Deutsche Mieterbund, der Deutsche Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung (DV) und der Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen (GdW) am Dienstag ein verändertes Fördersystem mit mehr Zuschüssen für die energetische Sanierung des Wohnungsbestands gefordert. Um sozialverträglich und zeitnah für Klimaschutz im Gebäudesektor zu sorgen, wären allein für die vermieteten Wohnungen bei einer konservativen Schätzung mindestens rund sechs Mrd. Euro jährlich nötig, heißt es weiter.

Die Sanierungsquote von einem Prozent im…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In