Wärme

Wärmenetze: MVV Energie, Stadtwerke Heidelberg und TWL kooperieren

Die intelligente Nutzung von Wärme kann einen bedeutenden Faktor für die Energiewende darstellen. In der Metropolregion Rhein-Neckar soll dies verstärkt praktiziert werden: durch Zusammenarbeit.
27.12.2019

Ludwigshafen: Das Fernwärmekraftwerk der TWL ist dem Verbund mit Mannheim und Heidelberg ebenfalls angeschlossen.

Die Energieunternehmen der Städte Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen - MVV Energie AG,  Stadtwerke Heidelberg und Technische Werke Ludwigshafen (TWL) - wollen künftig enger auf dem Weg zur "grünen" Wärme, also Wärme aus erneuerbaren Energien und Abwärme, zusammenarbeiten. Nachdem die Heidelberger und die MVV dazu bereits Anfang 2019 die Wärmenetzwerk Rhein-Neckar GmbH gegründet hatten, tritt ab Januar 2020 auch die TWL bei.

In der Wärmenetzwerk Rhein-Neckar GmbH wollen MVV, Stadtwerke Heidelberg und jetzt auch die TWL vor allem die Zusammenarbeit in der Technologieentwicklung zum effizienten…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In