Deutschland

Umweltminister will Solardach-Pflicht auch für neue Wohnhäuser

Wie viel zusätzlicher Ökostrom ist möglich - und wie sollen die dafür nötigen Investitionen finanziert werden? Das sind zentrale Fragen bei den Koalitionsgesprächen im Bund. In Niedersachsen fordert das Umweltministerium neue Regeln auch für private Bauherren.
18.10.2021

"Wir brauchen jeden Quadratmeter auf unseren Dächern" fordert der niedersächsische Umweltminister Olaf Lies (SPD).

Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies will die bereits angeschobene Solardach-Pflicht für neue Gewerbegebäude auf neu gebaute private Wohnhäuser ausdehnen. Gegen die Vorstellungen des SPD-Politikers gebe es vor Beratungen des Landtags in den kommenden Wochen jedoch Widerstand beim Koalitionspartner CDU, berichtete die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" (HAZ).

"Wir müssen aufgrund der Herausforderungen auch über eine Photovoltaik-Pflicht auf Wohngebäuden diskutieren und aus meiner Überzeugung dazu auch eine Pflicht einführen", sagte Lies dem Blatt. Die Christdemokraten sind skeptisch und warnen…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In