Deutschland

Wann wo welches Kraftwerk vom Netz geht

Fast ein Jahr nach dem Bericht der Kohlekommission steht endlich ein genauer Fahrplan für die Stilllegungen fest. Die Entscheidung zu der besonders umstrittenen Anlage in Datteln aber dürfte für viel Wirbel sorgen.
16.01.2020

Das Braunkohlekraftwerk Jänschwalde in Brandenburg soll zwischen 2025 und 2028 die Stromproduktion einstellen.

„In den gestrigen Gesprächen im Bundeskanzleramt ist ein Durchbruch gelungen“, sagte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU). Der Stilllegungspfad ist geeint und auch der Rahmen für die Entschädigung steht. Wir werden das Zeitalter der Kohleverstromung damit planbar und wirtschaftlich vernünftig beenden.“ Das sei ein großer Erfolg, sagte Altmaier laut der Meldung aus seinem Ministerium. (Alle Details zur Einigung finden Sie hier.)

Das Kohleausstiegsgesetz wird die Bundesregierung am 29. Januar 2020 auf den Weg bringen. Das Gesetzgebungsverfahren soll im ersten Halbjahr 2020 abgeschlossen…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In