Strom

Pfälzische Energieversorger gründen Kompetenznetzwerk

Acht Energieversorger gründen ein Netzerk im technischen Bereich. Wie die Zusammenarbeit läuft und was viel Freude macht, verrät SWK Stadtwerke Kaiserslautern Vorstandsmitglied Richard Mastenbroek. Auch das Interesse anderer Versorger sei groß.
30.08.2018

Von links: Werner Brennemann, Geschäftsführer der Stadtwerke Zweibrücken GmbH, Friedrich Beck, Geschäftsführer der Stadtwerke Kusel GmbH, Christoph Dörr, Geschäftsführer der Stadtwerke Pirmasens Versorgungs GmbH, Martin Gödel, Prokurist der Stadtwerke Neustadt an der Weinstraße GmbH, Dr. Thomas Waßmuth, Vorstand der EnergieSüdwest AG, Dr. Frank Burau, Geschäftsführer der Stadtwerke Homburg GmbH, Richard Mastenbroek, Vorstandsmitglied der SWK Stadtwerke Kaiserslautern Versorgungs-AG undWolfgang Ast, Geschäftsführer der Stadtwerke Homburg GmbH.

 

 

Die Vorstände und Geschäftsführer der Energie-Südwest AG und Energie Südwest Netz GmbH – beide aus Landau – sowie die Stadtwerke aus Homburg, Kusel, Neustadt an der Weinstraße, Pirmasens, Zweibrücken (alle GmbHs) und die Stadtwerke Kaiserslautern Versorgungs-AG haben eine Kooperationsvereinbarung für ein Netzwerk im technischen Bereich unterzeichnet.

Konkret sind gegenseitige Unterstützungsmaßnahmen für Not- beziehungsweise Störungsfälle für die Sparten Strom, Gas, Wasser und Fernwärme vereinbart. Wie bei dem Konzept der Rheinenergie, den Stadtwerken Duisburg und Düsseldorf stehe Netzeffizienz,…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In