Deutschland

Altmaier will bis zum Sommer Lösung für strittige Stromtrassen

Das Netzausbaubeschleunigungsgesetz sieht der Wirtschaftsminister auf gutem Weg. Doch regionale Widerstände bleiben.
08.02.2019

Schwierige Überzeugungsarbeit vor Ort: Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier auf "Netzausbaureise"

"Wir wollen bis Mitte des Jahres entscheidend in der Frage des Netzausbaus vorankommen", sagte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier auf einer Pressekonferenz am Freitag in Wiesbaden. So solle das Netzausbaubeschleunigungsgesetz noch deutlich vor der Sommerpause durch das parlamentarische Verfahren gebracht und verabschiedet werden. "Ich bin mir sicher, dass dies gelingt", sagte der CDU-Politiker weiter.  

Altmaier hatte im vergangenen Sommer einen "Aktionsplan Stromnetz" vorgestellt. Wichtiger Teil davon ist die Novelle des Netzausbaubeschleunigungsgesetzes (Nabeg). Das Bundeskabinett hatte…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In