Nachrichten

Neues Regiostromprodukt im Allgäu

Mit "AllgäuStrom 100%" bietet das Allgäuer Überlandwerk (AÜW) mit Partnern ausschließlich Strom aus regional erzeugten Anlagen. Anlagenbesitzer, deren EEG-Förderung ausgelaufen ist, können Produzenten werden – voraussgesetzt sie sind vor Ort.
08.08.2019

Im Allgäu für das Allgäu: Das neue Ökostromprodukt soll die regionale Energiewende vorantreiben.

Das Portfolio von "AllgäuStrom 100 %" besteht zum Produktstart aus Strom von Allgäuer Wasserkraftanlagen. Künftig seien aber alle Betreiber einer erneuerbaren Anlage, sei es PV, Biomasse, Wind oder Wasser , im Allgäu aufgerufen ihren Strom über das Produkt an die Allgäuer zu verkaufen, erklärten die Allgäuer Überlandwerke (AÜW). Dies gelte aber nur für Besitzer und Betreiber, deren Anlagen keine EEG-Vergütung mehr erhalten, bzw. bald aus der Förderung herausfallen. Die Anlagen werden dabei direkt vermarktet, was einen besseren Preis bedeute, als wenn deren Strom über die Börse verkauft werde.

D…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In