Nachrichten

Ovag gliedert Energie AG wieder ein

Energiebeschaffung und Vertrieb kehren damit wieder unter das Dach der Muttergesellschaft zurück. Der Vorstand erhofft sich davon weitere innerbetriebliche Synergien.
24.06.2019

Das neue Logo des Regionalversorgers Ovag nach der Verschmelzung mit der ovag Energie AG.

Die für die Bereiche Energiebeschaffung und Vertrieb zuständige ovag Energie AG ist rückwirkend zum Jahresbeginn mit den Oberhessischen Versorgungsbetrieben AG (Ovag) verschmolzen worden. Die Ovag übernimmt als Rechtsnachfolgerin automatisch alle Rechte und Pflichten der ovag Energie AG, sämtliche Verträge und Rechtspositionen sind entsprechend übergegangen.

Die Ovag-Vorstände Rainer Schwarz und Joachim Arnold erhoffen sich von dem Schritt vor allem mehr Klarheit, einfachere Strukturen und innerbetriebliche Synergien. Für die Kunden ändert sich außer der Firmierung nichts, ab sofort werden alle…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In