Nachrichten

Stadtwerke Neuss steigern Gewinn kräftig

Die defizitären Bäder werden mitfinanziert: Die Stadtwerke in Neuss haben im vergangenen Jahr nicht nur millionenschwere Wertschöpfung für die Kommune betrieben, sondern auch ihr Ergebnis um mehr als 50 Prozent gesteigert.
01.07.2019

Darauf ein "Kraneberger": Die Stadtwerke-Geschäftsführer Ekkehard Boden und Stephan Lommetz (v.l.) blicken nicht nur wegen des gestiegenen Wasserabsatzes auf ein gutes Geschäftsjahr 2018 zurück.

Die Stadtwerke Neuss haben im Geschäftsjahr 2018 nach Steuern und nach Ausschüttung an die Minderheitsgesellschafter einen Konzerngewinn von rund 9,3 Mio. Euro erwirtschaftet. Das ist eine Steigerung von über 50 Prozent, denn im Vorjahr lag die Kennziffer bei 5,9 Mio. Euro. Zu diesem Ergebnis haben auch Sondereffekte beigetragen. Die Umsatzerlöse der Stadtwerke Neuss sind im abgelaufenen Jahr mit 195,0 Mio. Euro leicht gesunken; 2017 wurden noch 199,1 Mio. Euro umgesetzt.

Der klassische Energievertrieb war auch 2018 durch zunehmenden Wettbewerbsdruck bei Haushalts-, Gewerbe- und Industriekunden…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In