Nachrichten

Stadtwerke Stuttgart: Urbane Energiewende als Chance

Die noch jungen Stadtwerke Stuttgart wollen vor allem als "Öko"-Anbieter und Dienstleister punkten. Es gibt erste Erfolge.
11.09.2018

Gemeinsam mit dem Sharing-E-Roller unterwegs: Stuttgart's grüner OB Fritz Kuhn (links) und Olaf Kieser, Technischer Geschäftsführer der Stadtwerke Stuttgart.

Als Treiber der urbanen Energiewende sehen sich die die noch jungen Stadtwerke Stuttgart. „Das Umfeld ist allerdings nicht ganz so einfach“, sagt Olaf Kieser, Technischer Geschäftsführer des kommunalen Unternehmens. Denn in einer PS-begeisterten Autostadt wie Stuttgart die Bürger für Elektromobilität oder Energiewende-Themen zu begeistern sei anspruchsvoll, trotz grünen Mehrheiten.

Doch erste erfolgreiche Schritte wurden eingeleitet. So bezogen im vergangenen Jahr 22 000 Kunden zertifizierten Ökostrom und Gas von der Stadtwerke Vertriebsgesellschaft, an welcher die Elektrizitätswerke Schönau zu…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In