Nachrichten

Umfrage: Firmen hinken bei CO2-Reduzierung eigenen Plänen hinterher

Die deutsche Wirtschaft schneidet im internationalen Vergleich noch vergleichsweise gut ab. Allerdings klafft zwischen Anspruch und Realität eine große Lücke.
01.07.2020

Zahlreiche Unternehmen sehen den Klimaschutz inzwischen offiziell als Ziel. Häufig stehen laut einer aktuellen Studie indes auch der Druck ökologisch orientierter Investoren oder Image-Gründe dahinter.

In Deutschland und vielen anderen Ländern hat die Industrie weitreichende Pläne zur CO2-Einsparung vorgelegt – doch die konkrete Umsetzung hinkt den Ankündigungen oft hinterher. Dies geht aus einer Untersuchung der Unternehmensberatung Boston Consulting Group (BCG) hervor. Die Wirtschaft in der Bundesrepublik schlage sich dabei zwar vergleichsweise gut. Aber auch hier gelte: «Zwischen Anspruch und Realität herrscht eine große Lücke.»

Während 77 Prozent der befragten deutschen Firmen eine CO2-Senkung als einen ihrer drei wichtigsten Schwerpunkte nannten, erklärten lediglich 16 Prozent, Maßnahmen…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In