Strom

Commerzbank-Analyse: Windenergie bleibt weltweit starker Markt

In Deutschland schwächelt der Ausbau der Windenergie bedenklich – aber global ist die Lage für die Branche offenbar sehr viel günstiger.
09.09.2019

Auf See werden nach Prognose der Commerzbank künftig deutlich mehr Windkraftwerke gebaut.

Für die Windenergie an Land sei in den kommenden zehn Jahren mit einem jährlichen Zubau von ungefähr 60 Gigawatt zu rechnen, heißt es in einer Analyse zur bevorstehenden Fachmesse Husum Wind, die am Montag in Hamburg vorgelegt wurde. Das wären mehr als 17.000 Windräder mit einer Kapazität von 3,5 Megawatt, die Jahr für Jahr weltweit neu errichtet werden – allerdings unter regionalen Schwankungen wegen politischer Veränderungen. Etwa die Hälfte der neuen Windräder entsteht in Asien.

Auf See werden künftig nach Prognose der Commerzbank deutlich mehr Windkraftwerke gebaut. Der Markt wächst demnach…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In