Strom

Schleswig-Holstein: Rund 32.000 Hektar für Windenergie geplant

Die Landesregierung hat am Dienstag den dritten Entwurf der neuen Windenergie-Regionalpläne für Schleswig-Holstein verabschiedet. Wenn es gut läuft, könnten die Pläne nächstes Jahr verabschiedet werden.
17.12.2019

Die Landesregierung hat den dritten Entwurf der neuen Windenergie-Regionalpläne für Schleswig-Holstein verabschiedet. Dem Ausbau der Windkraft ist damit ein Stück näher gekommen (Symboldbild).

Die Landesregierung hat den dritten Entwurf der neuen Windenergie-Regionalpläne für Schleswig-Holstein verabschiedet. Nachdem der zweite Entwurf ausgewertet wurde sind nun 340 Windenergie-Vorranggebiete mit knapp 32.000 Hektar vorgesehen. Dies sind 2,02 Prozent der Landesfläche, wie Innenminister Hans-Joachim Grote in Kiel mitteilte. "Wir sind erkennbar auf der Zielgeraden. Im dritten Entwurf gibt es deutlich weniger Änderungen. Wenn es dabei bleibt, können wir die Pläne nächstes Jahr verabschieden", sagte Grote. Stellungnahmen sollen bis zum 13. März 2020 möglich sein.

Im Vergleich zum zweiten…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In