Strom

Zwei Studien zur Zukunft der "grünen Stromversorgung"

Der Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (VDE) hat zwei Studien herausgegeben, die analysieren, wie eine grüne Stromversorgung unter anderem im Verteilungsnetzen gewährleistet werden kann.
23.09.2019

Ansgar Hinz, CEO vom VDE, sympathisiert mit der Umweltbewegung. Er wünscht sich jedoch auch eine sachliche Diskussion über die grüne Stromversorgung der Zukunft.

"Was bei den Forderungen von Fridays for Future oft vernachlässigt wird, ist dass wir bei 100 Prozent Solar- und Windenergie die Stromversorgung in Deutschland erst einmal komplett auf den Kopf stellen müssen, um keinen Blackout zu erleben", betont Ansgar Hinz, CEO des VDE.

Die Anforderungen an Stromnetze, getrieben durch den stetig steigenden Anteil netzgekoppelter Leistungselektronik in Windenergieanlagen, Photovoltaikanlagen, Batteriespeichersystemen aber auch durch die Anforderungen der Elektromobilität, würden jetzt nach Lösungen verlangen.“

Flexible, effiziente Verteilernetze

Auch wenn er…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In