Karriere

EnBW erweitert den Vorstand

Dirk Güsewell und Georg Stamatelopoulos machen hausintern Karriere. Sie treten im Vorstand in die Fußstapfen von Hans-Josef Zimmer. Mit der neuen Ressortaufteilung will der Aufsichtsrat den Wachstumskurs des Unternehmens unterstützen.
11.12.2020

Georg Stamatelopoulos und Dirk Güsewell rücken in den EnBW-Vorstand auf (v.l.).

Der EnBW-Aufsichtsrat hat beschlossen, den EnBW-Vorstand um ein Ressort zu erweitern. So wolle man das weitere Wachstum des Unternehmens unterstützen, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Verantwortungsbereich des Vorstandsressorts „Technik“, das bisher von Hans-Josef Zimmer geführt wird, soll demnach um weitere operative Aufgaben ergänzt und in die zwei neuen Vorstandsressorts „Erzeugungs-Infrastruktur“ sowie „Systemkritische Infrastruktur“ aufgeteilt werden. Auf diese Weise soll eine optimale Verbindung vom Betrieb aller Infrastrukturen und Energieanlagen mit einem gleichzeitigen Fokus auf…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In