Nachrichten

Enet: Vorläufige Netzentgelte steigen in der Fläche nur moderat

Aus den aktuellen Zahlen ergebe sich grundsätzlich kein akuter Handlungsbedarf für die Stromvertriebe, heißt es. In den großen Netzgebieten sinken die Entgelte sogar zum Teil deutlich.
19.10.2020

Anfang des Monats haben die Übertragungsnetzbetreiber ihre Netzentgelte für das kommende Jahr bekanntgegeben. Einzig Tennet senkt die Entgelte deutlich, bei den anderen ÜNB stehen teils deutliche Erhöhungen an. In den nachgelagerten Netzebenen wird das laut einer Analyse der vorläufig veröffentlichten Entgelte durch Enet aber nur zu moderaten Teuerungen führen.

Im Schnitt würden die Belastungen für die Mus­ter­kun­den über die Netz­ge­bie­te nach der­zei­ti­gem Stand nicht stär­ker als um 1,1 Pro­zent steigen, heißt es in einer Pressemitteilung. Da vie­le neue Preis­blät­ter im SLP-Seg­ment vor…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In